COOKIE POLICY
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Herzlichen Dank für Ihre Teilnahme am Gewinnspiel!
Die Verlosung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Die Gewinner werden schriftlich verständigt.
❬ zurück zur Übersicht Schönheitspower

Schluss mit dem Feuer im Rachen

Es kratzt und brennt im Hals? Laut jammern ist dann meist nur schwer möglich – daher setzt man besser auf ein paar stille Helferlein.

Wie Stacheldraht in der Kehle kann sich ein entzündeter Rachen im Extremfall anfühlen – besonders beim Schlucken. Halsschmerzen hat rund jeder Dritte einmal im Jahr, wobei es Kinder öfter erwischt als Erwachsene. Schuld an der Entzündung sind meist klassische Erkältungserreger, wie Adeno-, Rhino- oder Coronaviren. Antibiotika richten in diesem Fall rein gar nichts aus. Mit der Virenbande nimmt es unser Immunsystem schon selbst auf – während wir uns um die Linderung der Schmerzen kümmern.

Dazu ist erst einmal Schonung für Hals und Rachen angesagt sowie viel warme Flüssigkeit. Besonders hilfreich sind dabei die Schleimstoffe der Malvenblätter, auch als Käsepappel bekannt. Für einen Schutzfilm aus Schleimstoffen sorgt Isländisch Moos, etwa in Form von Lutschtabletten. Egal ob Virenbefall oder aufsteigende Magensäure (Reflux) – besänftigen lässt sich ein gereizter Hals auch durch Pastillen mit einer ausgeklügelten Kombination aus Mineralstoffen und Spurenelementen.

Unsere Produktempfehlung

Emser Pastillen® Halstabletten

Emser Pastillen® Halstabletten – mit dem Mineralkomplex aus der Bad Emser Heilquelle ... mehr

isla® med hydro+

isla® med hydro+Effektive Linderung bei Halsschmerzen ... mehr
Tee-Tipp

Sanft zu Hals und Bauch

Käsepappelblätter sind die getrockneten Laubblätter der Malve (Malva silvestris L. und Malva neglecta L.) und werden auch Malvenblätter genannt. Der Sidroga® Käsepappeltee ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung bei Schleimhautreizungen im Mund- und Rachenraum und im Magen-Darm-Trakt sowie bei Reizhusten.

Wirkstoff: Käsepappelblätter. Wirkt reizmildernd bei Erkältungskrankheiten, bei leichten Schleimhautentzündungen im Mund- und Rachenraum sowie im Magen-Darm-Bereich. Bei Katarrhen der oberen Luftwege.

Sidroga® Käsepappeltee
oTraditionelles pflanzliches Arzneimittel*

*Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen dieses Arzneimittels informieren Apotheker, Arzt oder die Gebrauchsinformation. Die Anwendung dieses traditionellen pflanzlichen Arzneimittels in den genannten Anwendungsgebieten beruht ausschließlich auf langjähriger Verwendung.

Weitere Artikel